DAS SALZ IN UNSERER SUPPE -TOURISTIK ZWISCHEN HALL UND HALLSTATT


Als „weißes Gold“ wurde Salz vor Jahrtausenden höher geschätzt als das wertvolle Edelmetall. Ohne Salz wären unsere Zellen nicht lebensfähig, die Organe würden nicht funktionieren und der Wasserhaushalt geriete aus dem Lot. Salz gibt also nicht nur dem Frühstücksei die Würze, sondern ist ein lebenswichtiges Mineral, das in den Alpen von HALLSTATT bis ans schwarze Meer, von HALL in Tirol über die „Salzstraße”nach Italien und von REICHENHALL ins weite Bayernland transportiert wurde. Ob man die Salzspediteure der Frühzeit nun auch als erste „Touristen” verstehen mag sei dahingestellt. Handelsreisende waren sie allemal.



Das es die ALPINAE CULINAR ausgehend vom Salzkammergut, im Folgejahr ausgerechnet auch in den westlichsten „Salz-Hot-Spot”, nach Hall